Umzugsunternehmen beauftragen oder selbst fahren?

By | 5. Juni 2017

.Endlich hat es geklappt: Bald ziehst du, vielleicht sogar ihr, in eine neue Wohnung. Vielleicht ist es eure erste gemeinsame Wohnung und jeder von euch hat schon einige Zeit alleine gelebt. Ist dies nicht der perfekte Zeitpunkt um auszumisten, damit ihr nur noch Lieblingsteile und vor allem nicht alles doppelt und dreifach mit ins neue Nest nehmt? Und wie wollt ihr den Umzug organisieren? Habt ihr einen Transporter oder sollte man doch, ein Umzugsunternehmen beauftragen? Wie du möglichst entspannt umziehen kannst, habe ich kürzlich beschrieben. 🙂

Wir sind bisher immer mit Hilfe von Freunden und Familie umgezogen, das nächste mal würde ich einem Umzugsunternehmen den Vortritt gewähren! Warum sage ich euch natürlich gerne:

Umzugsunternehmen beantragen oder mit Freunden umziehen?

Umzugsunternehmen beauftragen

  • Ein zuverlässiges Umzugsunternehmen ist an Tag X pünktlich vor Ort. Wie oft habe ich schon gehört und selbst erlebt, dass sooo viele helfende Hände aus dem Familien- und Freundeskreis angeboten wurden (wenn der Umzug noch nicht Dingfest ist) und am Ende trotzdem kaum jemand verfügbar war.
  • Als kompetenter Ansprechpartner weiß der Dienstleister mit deinen Infos, den richtigen Transporter auszuwählen, das passende Preisleistungspaket anzubieten und enthält eventuelle Inklusivleistungen wie Entrümpelung etc. So musst du im besten Fall nur einmal einräumen und ausräumen, während du mit einem kleinen Transporter viele Wege auf dich nehmen musst, bis alles im neuen Heim angekommen ist.
  • Wenn wir ein Umzugsunternehmen beauftragen, sparen wir wahnsinnig viel Zeit und arbeiten effektiv, denn die Experten kennen die Abläufe besser als alle anderen und wissen wie man am besten stapelt, was erst zum Schluß eingeladen werden sollte usw. Sie wissen wie man Tetris um Umzugswagen spielt. All diese Erfahrung haben unsere Helfer in der Regel nicht, was uns lange aufhält und schon stresst, bevor wir von A nach B gefahren sind.
  • Ein Umzugsunternehmen geht schonender mit deinen Dingen um, und man hat jemanden greifbar, sollte doch etwas zu Bruch gehen oder abhanden kommen. Ein Freund sagt eher Mal „Ups sorry“ und sieht das Thema als erledigt an.
  • Umzugsunternehmen stehen einem mit ihrer Erfahrung, Tipps und Tricks zur Seite, die schon weit vor Tag X dabei hilft, sich auf einen enspannten Umzug vorzubereiten. Günter Meißner Umzüge macht das z. B. mit einer Checkliste die direkt da ansetzt wo man die Wohnungszusage bekommt. 🙂

Mein Fazit

Sicher kostet ein Umzugsunternehmen Geld, wenn ich aber bedenke, dass ich ein eingespieltes Team habe, das meine Belange ernst nimmt, gebe ich das gerne aus. Familie und Freunde beim Umzug helfen zu lassen ist natürlich auch absolut ok. ´Meine Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass die Helfer mit einer ganz anderen Einstellung an die Sache rangehen und man dann als umziehende Person neben dem mitanpacken auch sehr viel managen muss und das Ganze am Ende viel länger dauert als mit Profis.

Wie oft bist du schon umgezogen und welches Fazit kannst du ziehen?

One thought on “Umzugsunternehmen beauftragen oder selbst fahren?

  1. Steffen

    Nach drei Dutzend erlebten und fünf eigenen Umzügen kann ich sagen: es reicht! Ab jetzt nur noch mit der Umzugsfirma!

    Ich habe schon zwei Mal gute Leute bei ebay Kleinanzigen gefunden. Das war auch wirklich bezahlbar. Nur die Kommunikation war beide male etwas anstrend.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.