Das Wohnzimmer organisieren! Tipps und Tricks

By | 1. Juni 2016

Wow liebe Leute, 6 Monate sind wir schon mit „Clean up your Home“ beschäftigt. Super, dass ihr immer noch alle so motiviert dabei seid! 🙂 Im Juni geht es weiter mit dem Wohnzimmer organisieren. Habt weiterhin viel Spaß. 🙂

Das Wohnzimmer ist meist – wenn nicht noch ein Flurbereich voran geht – das erste Zimmer, das man sieht, sobald die Wohnung betreten wird. Da nicht nur ihr, sondern auch alle eure Gäste dieses Zimmer zuerst sehen, sollte es als positives Aushängeschild fungieren. Gelten sollte hier das „Weniger ist mehr“ Prinzip. Das Wohnzimmer Raum ist ein Ort, an dem man runter kommen und sich entspannen möchte, es sollte also kein Raum sein, in dem wahllos alles herumsteht, was eigentlich wo anders hingehört. 

Macht euch erst einmal Gedanken darüber,  wie ihr diesen Raum aktuell nutzt. Lest ihr dort viel? Dann z.B. hat hier ein Bücherregal Wohnrecht. Sitzt ihr gerne gemeinsam vor dem Fernseher, solltet ihr dafür eine gemütliche TV-Ecke einrichten. Wie sieht es aus mit Musik hören und Videospielen? Steht eurer Computer auch im Wohnzimmer? Ganz schön viele Dinge, die man in diesem Zimmer unter einen Hut bekommen muss. Und nicht nur das. Am Ende soll das Ganze auch noch schön aussehen.^^

Woche 1

Diese Woche richtet sich an alle, die ihr Wohnzimmer organisieren und längst umstellen wollten. Bleibt alles wie gehabt, könnt ihr direkt mit Woche 2 beginnen. 😉

  • Macht eine Liste mit Dingen, die im Wohnzimmer verbleiben, oder integriert werden sollen.
  • Macht eine weitere Liste in der ihr festlegt, wo ihr welchen Bereich (Zonen) schaffen wollt.
  • können Spielekonsolen und die Musikanlage“versteckt“ werden?
  • In welche Ecke kommt der Fernseher?
  • Wo steht der Computer?

Um eine schöne Struktur zu schaffen und alles unter zu bekommen, muss auf alle Fälle ein Plan her. Ein klare Raumaufteilung ist wichtig! Überlegt daher als erstes – vielleicht auch anhand einer Skizze – was wo Platz findet, wo ihr Freiraum schaffen wollt und welche Dinge man unauffällig unterbringen kann, wie z.B die Stereoanlage in einem Schrank mit Rollo, das auch ein Fach für eure CDs enthält. Soll vielleicht ein Bücherregal der Blickfang sein? 🙂

Woche 2

  • Entrümpeln
  • Vorhänge waschen und Vorhangschienen reinigen
  • Fußleisten sauber machen
  • Wände neu gestalten

Weg mit den Staubfängern, raus mit all den Dingen, die schon Jahre im Schrank stehen. Wenn ihr viele Bücher habt, aber gar nicht so gerne lest, oder all eure Bücher nicht noch ein 2. Mal lesen werdet, dann können die auch weg – ES SEI DENN – ihr habt wirklich eine Leseleidenschaft und Bücher machen euch glücklich. DANN bietet dieser Monat die perfekte Gelegenheit eure Bücher für die Zukunft in Szene zu setzen. (siehe Woche 1, Planung) Natürlich müssen diese vorher alle mal abgestaubt werden, denn auch Bücher bleiben nicht ewig sauber. 😉

Wie immer gilt beim Entrümpeln das Vorgehen nach dem Prinzip: Ist Müll, wird verschenkt/verkauft, will man behalten UND evtl. gehört in einen anderen Raum. Dies ist auch ein sehr guter Anlass dazu, alle die Dinge, die nicht ins Wohnzimmer gehören, direkt ins passende Zimmer zurück zu bringen und ihnen dort einen festen Platz zuzuweisen, damit sie in Zukunft auch dort bleiben. 😉

wohnzimmer-entrumpeln-und-neu-organisieren

Vielleicht wolltet ihr schon lange wieder frischen Wind ins Wohnzimmer bringen und dachtet an neue Wandfarben? Oder wie wäre es damit, alte Bilder durch neue zu ersetzen? Nun bietet es sich an, endlich das Familienfoto auf eine Leinwand übertragen zu lassen. Passt eine Lichterkette oder eine Girlande an die Wand, oder möchtet ihr es von nun an minimal halten? Welche Farbe passt in euer Wohnzimmer und wäre es schön, wenn die neue Sofaecke eine andere Wandfarbe bekommt? Weitere Accessoires wie Gardinen und Pflanzen können das Bild abrunden oder eben im neuen Wohnzimmerlook weggelassen werden. 🙂

Und zu guter letzt KISTEN, wie immer. 😀 Irgendwo muss unser ganzes Zeug ja verstaut werden, gerade wenn wir offene Regale im Wohnzimmer haben und es ordentlich aussehen soll. In dieser Woche geht es darum, sich von allen unnötigen Sachen zu trennen und für den neuen Look shoppen zu gehen, oder mit den Dingen zu arbeiten die schon vorhanden sind. Manchmal muss gar nicht viel neues her, ein Wechsel der Perspektive macht oft schon sehr viel aus. 😉

Woche 3

  • Großputz

Nachdem wir nun wissen, wie das neue Wohnzimmer aussehen soll, alles raus ist, was nicht im Zimmer verbleibt und unsere Wände schön sind, ist es an der Zeit alle vorhandenen Möbelstücke, sowie Dekoelemente außen – und je nach Bedarf auch innen – zu reinigen. Sicher können die Gläser in der Vitrine auch mal wieder eine Reinigung gebrauchen.Hattet ihr hier auch aussortiert? 😉

Vergesst die Lampen nicht. Genauso die Fensterbank und die Heizkörper. Letztere lassen sich übrigens meistens oben öffnen, sodass sie auch von innen gereinigt werden können. Wann habt ihr das letzte mal unter dem (bodentiefen) Sofa gesaugt? Könnten die Sitzflächen eine porentiefe Grundreinigung vertragen? Wie sieht es bei den Kissen aus, müssen die Bezüge mal wieder gewaschen werden? Tagesdecken? Kuscheltiere? Und wie sehen eure Türen, insbesondere die Türklinken aus? Fragen über Fragen. 😀 

Woche 4

  • Stellt alle Fernbedienungen in einem Box/Körbchen/Utensilo
  • Entwirrt Kabelenden und markiert diese mit Farben oder Bezeichnungen
  • Sortiert eure DVDs  
  • topft eure Pflanzen um

Tut all die Dinge, die bei euch noch individuell gemacht werden müssen und erstellt euch Tagesroutinen fürs Wohnzimmer, die dafür sorgen, das es in Zukunft ordentlich bleibt. Habt Spaß und macht es euch schön! 🙂

Magst du wissen, wie andere vorgegangen sind? Dann schau in unsere Facebook Gruppe für Ordnung und Nachhaltigkeit.

Checkliste Wohnzimmer:

Wohnzimmer organisieren - die 4 Wochen Checkliste

One thought on “Das Wohnzimmer organisieren! Tipps und Tricks

  1. Antje

    Eine tolle Liste! Sollte ich auch mal alles Schritt für Schritt machen. Leider fehlt immer die Zeit um es wirklich durchzuziehen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.