Die Kraft der Gewürze

By | 10. September 2016

Schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kräuter und Superfood. Angefangen hat alles als ich zum Sport fand, denn eine gesündere Ernährung ließ sich dabei nicht ausschließen. Ich stellte nach und nach auf frisches und gesundes Essen um und kam so mit mir bis Dato unbekannten Körnern und Gewürzen in Berührung.

Aus meinem Speiseplan heute nicht mehr wegzudenken sind Nüsse und Körner wie: Leinsamen, Dinkel, Chiasamen, Amaranth und andere, die sich oft in meinem Frühstück aber auch im Abendessen tummeln, Obst bildet oft meinen Snack, da Gemüse zu meinem eigenen Bedauern nicht gerade mein Freund ist.

Salz und besonders Zucker habe ich reduziert oder ausgetauscht. Meist kann man mit gesunden Gewürzen ein viel tolleres Geschmackserlebnis zaubern, vor allem wenn die Sinne wieder frei sind und wir die einzelnen Komponenten wieder schmecken können. Toll ist außerdem, das Gewürze nicht nur gesund sind und unseren Gaumen verwöhnen, sie sind auch wahre Helden für unseren Körper.

Zimt zum Beispiel ist nicht nur lecker, es regt auch den Stoffwechsel an, was vorteilhaft für Menschen ist, die gerne etwas abnehmen möchten (in Begleitung einer gesunden Ernährung). Selbes gilt für die Zitrone. Kurkuma, ein Ingwergewächs, wirkt entzündungshemmend und leitet Schwermetalle aus dem Körper. Das es zudem noch außergewöhnlich lecker schmeckt, versteht sich von selbst.

Wenn wir unserem Körper etwas Gutes tun wollen, müssen wir, bzw. sollten wir erst recht nicht auf Chemie zurückgreifen. Er reicht ein Blick in die Natur und etwas Recherche und schon findet an alles was man benötigt günstig und frisch. Es liegt einfach nur an uns, den inneren Schweinehund zu überwinden und uns zu einer besseren Ernährung zu Motivieren. Geschmack und Zeit gelten nicht als Ausrede, denn selbstgemacht schmeckt immer noch am besten und mit etwas Routine dauert es auch nicht lange ein gesundes und schmackhaftes Gericht zu kreieren.

Also meine lieben, denkt darüber nach und tut euch selbst was gutes und teilt am besten eure liebsten Rezepte mit mir. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.