Hausapotheke: Grundausstattung und auf Reisen

By | 31. Mai 2017

Wenn du zu den Lesern gehörst, die sich an #52OHA beteiligen, dann ist es diese Woche dein Ziel, die Medikamente durch zu sehen. Vielleicht hast du dich ja gefragt, warum ich ausgerechnet jetzt den Medizinschrank gewählt habe, wo es doch gerade endlich Sommer wird und keiner was von Erkältungen und co. wissen will. 😉 Nun ja, zum eine gibt Erkrankungen, die das ganze Jahr behandelt werden müssen und zum anderen steht auch so langsam die Urlaubszeit an und da ist es gut den Überblick zu haben und zu wissen, was man ggf. noch für die Pfingst- und Sommerurlaube besorgen muss. Die Hausapotheke sollte immer über die Grundausstattung verfügen!

MMedikamente Grundausstattung und wichtiges für Reisen

In diesem Artikel möchte ich eine kleine Übersicht auflisten. Zum einen für Medikamente, die wir allgemein im Haus haben, zum anderen für die, die man mit in den Urlaub nehmen sollte, bzw. was wir bisher immer mit auf Reisen hatten. Allgemein möchte ich noch sagen, das es nicht nötig ist, Markenmedikamente zu kaufen! Diese unterscheiden sich von weniger bekannten Produkten (meist) nur im teureren Preis. Achte einfach darauf (Rücksprache mit dem Apotheker) den gleichen Wirkstoff bzw. das gleiche Präparat zu haben und schon sparst du dir den Apothekerpreis. 😉

Los geht es mit dem Regelbestand:

Grundausstattung Hausapotheke

  • Nasenspary
  • Hustensaft
  • Halsschmerztabletten
  • (Kopf-) Schmerztabletten
  • Wund- und Heilsalbe
  • Verbandsmaterial
  • Fieberthermometer
  • Taschentücher
  • Desinfektionsspray
  • Zeckenzange

Beim Anlegen deiner eigenen Hausapotheke sind ggf. Medikamente wichtig, die ich hier nicht aufgelistet habe, da natürlich jeder von uns eine individuelle Medikation benötigt. Vorübergehende Medis, dauerhafte Behandlung etc. Schaue hier einfach, was genau bei euch wichtig ist. Ich werde bald eine ausführliche allgemeine Checkliste erstellen, in der dann auch auf Baby und Kind eingegangen wird, welche ich dann zum download zur Verfügung stelle. 🙂 Wer nicht so lange warten möchte, kann sich mal im Internet umschauen, hier zum Beispiel. Hier mein Bestand für den Urlaub:

Reiseapotheke

  • unbedingt dauerhafte Medikamente bedenken (Asthma, Herzmedikamente etc.)
  • Pflaster, Wundsalbe und Fieberthermometer
  • Insektenschutzmittel & Desinfektionsspray,
  • Medikamente bei aufkommendem Durchfall oder Verstopfung
  • Medikamente gegen Erkältung
  • Bei Familien – erprobte Medikamente für Kinder und Babys

Bis auf eine leichte Erkältung (vermutlich durch die Anreise mit Auto und Klimaanlage) waren wir im Urlaub bisher nie Krank. Ich würde meine Reiseapotheke aber dennoch immer wieder in dieser Form packen. Zum einen weiß man nie was kommt und zum anderen spart man sich so eventuell Hand und Fuß beim Versuch sich zu erklären, wenn man die Landessprache nicht gut beherrscht. 😉

Unsere Medikamente lagern aktuell ein einem Apothekerschrank von Aspirin, den uns die beste geschenkt hat da dieser aber langsam überquillt muss bald eine neue Lösung her. Gerne teile ich diese zu gegebener Zeit mit euch. Bis dahin könnt ihr euch die aktuelle Lösung i Video anschauen.

Was gehört bei euch zur Grundausstattung und welche Medikamente nehmt ihr in den Urlaub?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.