Kampf dem Winterspeck

By | 25. Oktober 2014

Dieses Mal nicht lieber Winter, dieses mal nicht! Eigentlich ist das doch ein mieser Kreislauf: Im Winter locken Plätzchen und der Weihnachtsschmaus, und im Frühjahr muss man sich abstrampeln um rechtzeitig zur Bikinifigur zu kommen. Für die kommenden Monate habe ich mir vorgenommen die Leckerreien zwar zu genießen, aber zum einen in Maßen und zum anderen werde ich versuchen vieles einfach selbst zu machen, damit ich unnötigen Zucker und andere Dickmacher bewusst vermeiden kann.

Mittlerweile habe ich 4 Kilo verloren, weitere 4 sollen folgen und damit das auch so kommt muss ich ganz schon aufpassen, denn das sind nicht irgendwelche Kilos, das ist Gewicht das bei mir seit 4 Jahren schwindet und wiederkehrt, weil ich schludere. Dabei müsste wie gesagt 4 weitere Kilos purzeln, damit ich mich wieder wohl fühle. Nee, anders ausgedrückt, der Bauchspeck und die ausgestellten Hüften, mögen bitte wieder schmelzen und meine ehemalige Wohlfühlfigur wieder freigeben. In Jeans und Pulli sehe ich eigentlich ganz normal aus, doch ich darf es nicht wagen ein Kleid anzuziehen, denn dann wirkt mein Buch wie eine Kugel im 4. Monat…

Winterzeit ist zum Glück auch Teezeit, was bedeutet das ich genügend Flüssigkeit zu mir nehmen, ungesüßt natürlich. Da der Winter aber auch kalt ist, gewinnt hier ganz klar der Innere Schweinehund, der mir gut zuredet Zuhause zu bleiben, da man sich außer Hau den Hintern abfriert. Recht hat der Wauz, da man aber auch Zuhause sportlich unterwegs sein kann, muss ich zumindest alles dran setzten, bald wieder auf den Ergometer zu steigen und die Gewichte in die Hand zu nehmen, denn von nichts kommt nichts. -Außer Gewichtszunahme. 😉

Damit mich die Punkte Sport und Ernährung auch bewusst durch das ganze kommende Jahr begleiten, stehen sie auf meiner 12 Ziele Liste bei „EriK“, die es am 1. Dezember hier zu lesen geben wird. Dieses mal bin ich zumindest fest entschlossen etwas zu ändern, also drückt mir die Däumchen und helft mir den hartnäckigen Hund da weg zu schieben. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.