Meine Ordnung – deine Ordnung

By | 2. Mai 2016

Ich glaube so langsam nimmt die Ordnungsliebe ├╝berhand. ­čśÇ K├╝rzlich war ich bei meinen Eltern und hatte nix besseres zu tun, als ihr Wohnzimmer zu durchleuchten und mir Gedanken ├╝ber eine bessere Organisation zu machen. So fing ich dann irgendwann an, ihr gutes Geschirr, das sie zu Dekozwecken nutzt, sch├Âner hinzustellen indem ich gleiches zu gleichem sortierte und gleiche Abst├Ąnde zur optischen Einstimmigkeit w├Ąhlte. Dreh ich durch? ­čśÇ

Nachdem das keine 5 Minuten gedauert hat, hab ich mich an eine Schublade gemacht und ich konnte deutlich sehen und h├Âren (^^) das meiner Mutter das eher weniger recht war. Das Ergebnis fand sie dann trotzdem gut. Ich hab es dann auch wieder sein gelassen, schlie├člich mag ich es auch nicht, wenn sie zu mir kommt und schon in der D├Ąmmerung meine Rollos runter l├Ąsst… Habt ihr auch solche Leutchens in der Familie? „Man kann dir mit dem Licht nun direkt in die Wohnung scheuen.“ Ja, ich wei├č, aber warum sollte mich das st├Âren?

Bei meinen Eltern ist schon bei dem kleinsten Ansatz von D├Ąmmerung alles zu, ich wundere mich, das sie mir damals, als ich noch Zuhause gewohnt habe, kein Rollo f├╝rs Dachfenster gekauft haben┬á(obwohl es da schon wirklich sch├Âne Exemplare gibt). Immerhin hatten wir doch Nachbarn, die auch 2. Stockwerke im Haus hatten oder sogar 3 Etagen und diese h├Ątten mir doch auch direkt ins Zimmer schauen k├Ânnen. Und mal wieder schreibe ich hier grinsend in Erinnerung schwelgend vor mich hin. ­čśÇ┬áMeine Mutter und ich sind eben grundverschieden. ­čśë Ich bin da eher nach meinem Papa gekommen, interessiere mich f├╝r meinen eigenen Kram und die anderen sollen ihr Ding machen.

Jedenfalls hab ich hier noch genug zu tun, denn unsere K├╝che ist endlich da und ich freue mich schon, euch ein kleines Update dazu zu schrieben und euch Bilder zu zeigen. Soviel sei mal verraten: Obwohl ich nun viel mehr Stauraum habe, wirkt die K├╝chen viel gr├Â├čer als vorher. ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.